Schützenfest in Langenberg

Wir waren zum 93. Schützenfest der Freischützen zu Gast

Vom 03. bis 04. August feierten die Freischützen wieder ihr Schützenfest im Festsaal und auf dem Gelände der Fa. Bender.

Der Schützenverein Wülfrath war an beiden Tagen mit einer Abordnung vor Ort.

Die schlechte Bildqualität der nachfolgenden Fotos bitten wir zu entschuldigen.

Schützenjugend auf Segeltour.

Ein Bericht und Bilder der Jugendabteilung von der Segeltour 2019

Am Freitag den 07.06. startete unsere Segeltour mit der Schützenjugend. Treffpunkt war in Eckernförde.

Nach reichlichem Stau auf der Autobahn erreichten wir unser Ziel an der Ostsee.

Dort waren wir mit Klaus, einem Arbeitskollegen von Moni Rebien verabredet. Klaus hatte mit uns die Segeltour organisiert.

Auf unserem Schiff lernten wir dann die Besatzung der " Platessa von Esbjerg", Skipper Jakob sowie den ersten Bootsmann Stefan und den 2. Bootsmann Anna-Tinka kennen.

Nun wurden wir erst einmal über die Abläufe an Bord sowie Verhaltensregeln für die Fahrt unterwiesen. Danach gab es erst einmal Pizza.

Den Abend ließen wir mit einem Bummel über die Kirmes von Eckernförde ausklingen.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück, machten wir die Leinen los und es ging Richtung Maasholm nördlich von Eckernförde. Das Wetter war nicht so berauschend und die See etwas unruhig.

Wir wurden von der Besatzung in verschiedene Arbeitsgruppen eingeteilt und waren ab sofort Bestandteil der Crew. Wachstation besetzen. Ausschau nach anderen Schiffen, Bojen oder Gegenständen im Wasser die uns hätten gefährlich werden können gehörten zu unseren Aufgaben. Nicht zu vergessen die Schiffspflege.

Nachdem wir in Maasholm eingelaufen waren, wurden die Segel eingepackt und das Schiff für die Nacht fertig gemacht. Danach wurde Abendessen gekocht.

Am nächsten Morgen strahlte die Sonne und gegen Mittag machten wir einen Bummel durch Maasholm hier gönnten wir uns ein leckeres Eis.

Nachdem wir wieder an Bord gingen machten wir wieder die Leinen los und der nächste Zielhafen war Laboe in der Kieler-Förde.

Jeder der wollte durfte einmal das Steuer führen und die ganz Mutigen durften ins Netz vor dem Klüverbaum klettern. Von da hatten Marco, Tino, Marina und Nico einen wunderbaren Ausblick.

Am nächsten Morgen ging es dann zurück nach Eckernförde.

Wetter : regnerisch      See : aufgewühlt    Befinden der Gastmannschaft : heiter bis mulmig

aber keiner hatte Bröckchenhusten !

In Eckernförde wurden Tino und Nico von ihren Eltern für die Heimreise abgeholt.

Da das Wetter langsam auflockerte machten wir nochmal einen Bummel über die Kirmes.

Anschließend wurde das Schiff wieder auf  Vordermann gebracht und unser Gepäck in die Autos verstaut.

Danach verabschiedeten wir uns von der netten Schiffsbesatzung.

 

Bericht und Bilder  von Jacqueline Fahl

 

 

 

Schützenfest 2019 in Dönberg

Am 20. und 21. Juli 2019 feierte der Schützenverein Dönberg sein 90. Schützenfest im Gemeindehaus der katholischen Pfarrgemeinde                 "St. Maria Hilf"

Mit einer kleinen Abordnung nahmen wir am Umzug durch den Ort und an der Königsparade vom scheidenden Königspaar teil

Am Sonntagabend waren wir wieder mit einer kleinen Abordnung zum Königsball anwesend.

Leider konnte unsere Königin Renate aus privaten Gründen nicht am Schützenfest teilnehmen.                                                                                    Zur Gratulation des neuen Königshauses der Dönberger mussten wir uns etwas einfallen lassen denn der König braucht ja eine Königin.                      Da unser zweiter Vorsitzende ja mit einer längeren Haarpracht gesegnet ist, zog er sich kurzerhand eine Damenweste an und unser Adjutant und erster Vorsitzende Daniel konnte König Ulrich mit Ersatzkönigin melden.                  Diesen Scherz hat uns keiner Übel genommen.

Diese Gaudi brachte uns viel Beifall ein und trug zur guten Stimmung im Pfarrsaal bei.

Mal sehen wie die Großen feiern.

Es ist schon einige Nummern größer und mit dem Schützenfest in Neuss vergleichbar.

5 Tage Schützenfest in Esens zu erleben ist wie Weihnachten und Ostern an einem Tag.

Mit meiner Königin und dem Schützenbruder Jochen Rusche konnte ich als Schützenkönig vom SV Wülfrath 1929 e.V. viele unbeschreibliche Eindrücke sammeln.

Als Gast der 1. Corporalschaft der Schützenkompanie von 1577e.V. Esens war ich immer mitten im Geschehen und durfte an allen Aktionen teilnehmen und wurde wie ein Vollmitglied behandelt.

Am Freitag 12. Juli wurde das Schützenfest mit Böllerschüssen eröffnet. Um 22:45 Uhr spielten zwei Musikzüge den großen Zapfenstreich. Ich sage nur "Gänsehaut"

Der Aufmarsch der Vereine und auswärtigen Schützen mit anschließendem Umzug durch Esens, einfach unbeschreiblich. Tausende Zuschauer an den Strassen die uns sehen wollten und das ohne Polizeiabsperrungen an den Kreuzungen .

Auch beim Clubkönigsschießen für das Hotel Nolting durften wir starten. Bei diesem Schießen gingen in diesem Jahr über 8000 Schützinnen und Schützen verschiedenster Vereine an den Start.

Wenn in unserem Kreis der neue Schützenkönig ermittelt werden soll, haben die Vereine immer wieder Probleme einen Anwärter zu finden. In Esens meldeten sich 160 Personen zum Königsschießen.

Geschossen wird mit dem KK auf 50 Meter. 1 Schuss auf eine Wertungsscheibe. König wird der Schütze mit der besten 10.                          Es wurden an diesem Tag 11 Zehnen geschossen und die "Beste" davon erzielte Günter Aden.

Das Fest endete am 16. Juli mit einem gigantischen Höhenfeuerwerk.

Einige Fotos haben wir mitgebracht.

Besuch bei unseren Freunden in                                 Bremen-Blumenthal

Eine Bustour zum Schützenfest  unserer Freunde in Bremen-Blumenthal  ist immer ein Erlebnis.

So machten wir uns auch am 07.07.2019 wieder mit einem Reisebus pünktlich um 7 Uhr  auf den Weg in den hohen Norden.

Nach einem gemeinschaftlichen rustikalen Frühstück auf der Raststätte Dammer Berge erreichten wir gegen Mittag den Festplatz in Bremen.

Nach der Begrüßung wurden wir zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. Danach ging es mit einem Shuttlebus zur Zugaufstellung und Königsparade an die Weser.

Auch in Blumenthal gab es in diesem Jahr eine Veränderung der Zugstrecke da die Sicherheitsbehörden den Platz zur Aufstellung des Zuges verlegt hatten.

Auf halber Strecke wurde eine Marschpause eingelegt und unsere Gastgeber reichten nochmals kalte Erfrischungen in flüssiger Form.

Nach dem Umzug konnten wir uns noch mit alten Freunden austauschen und einige nette Gespräche führen.                                                                        Leider geht so ein Tag immer zu schnell vorbei und wir mussten uns dann wieder zeitig bei unseren Freunden verabschieden.

Gegen 21:30 Uhr waren wir wieder in Wülfrath.

Nachfolgend noch einige Fotos von der Fahrt mit dem Bus.

Bürgerkönigsschießen 2019

Kalkstadtnarren mit drei Pfändern erfolgreich.

Das unser "Königsschießen für Bürger" eine beliebte Veranstaltung im Ort ist, hat sich ja mittlerweile herum gesprochen.

Alle Tische im Schützenhaus und auf der Terrasse waren wieder mit Gästen und Vereinsmitgliedern belegt.

Zum Schießen auf den Vogel hatten sich 19 Personen angemeldet. 

Das wird wohl ein langer Tag werden , so Volker Schneider zu Ulrich Klückmann die wieder den schriftlichen Teil ( Anmeldung und Kasse ) übernommen hatten.

Alles war wie immer gut von den Schützenfrauen und unserem Vorstand organisiert.

Kuchenbuffet vom feinsten, Grillgut mit Beilagen und Salaten. Und natürlich kühle Getränke.

Willi Patzwahl, ein treuer Bürgerschütze, trennte den Kopf mit dem 98. Schuß

Brunhilde Huning erzielte mit dem 63 Schuß den silbernen Flügel.

Dann begann die Sternstunde der Kalkstadtnarren.

Günter Schlüter 58 Schuß für den goldenen Flügel. Der Schwanz geht an Günter Steidel mit dem 47. Schuß.

Blieb am Ende der Rumpf.

Hier hatten sich 17 Anwerter für die Bürgerkönigswürde angemeldet.

Der Rest vom zähen Vogel viel nach dem 37. Treffer, abgegeben von Ulla Zündorf , zu Boden.

Der Jubel war unbeschreibbar am Tisch der Karnevalisten.

Ulla Zündorf löst somit unsere Bürgerkönigin Julia Seringhaus ab.

Die Ehrung erfolgt zu unserem Schützenfest im September. Dann erhält auch Thosten Rapp für seine beste Zehn die Ehrenscheibe für Bürger.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Teilnehmern und Gästen für den Besuch am Höfchen. Dank an die Standaufsichten Werner Schön, Ronalf Ebertz, Jürgen Matzantke und Daniel Fahl unter Leitung von Karsten Rebien der bzw. die für die Sicherheit zuständig waren.

Weiterer Dank an unsere Frauen für die leckeren Kuchen, Salate und Beilagen.

Unseren Grillmeistern Wolfgang Fleischmann und Rudi Seringhaus und an die evtl. ungenannten im Hintergrund.

 

Willi Patzwahl

 

Kopf um 15:40 Uhr

 

98 Schuß

Brunhilde Hunning

 

silberner Flügel um 16:35 Uhr

 

63 Schuß

Günter Schlüter

 

goldener Flügel um17:40 Uhr

 

58 Schuß

Günter Steidel

 

Schwanz  um 18:25 Uhr

 

47 Schuß

Ulla Zündorf

 

Rumpf um 19:20 Uhr

 

37 Schuß

Thorsten Rapp

 

Ehrenscheibe

Es folgen Bilder vom Bürgerkönigsschießen 2019

Schützenfest Hardenberg Neviges

Nicht nur beim Schützenverein Wülfrath mangelte es in diesem Jahr an Teilnehmern zum Ausmarsch nach Neviges.

Mit gerade vier Personen zeigte der SV Wülfrath 1929 e.V. Präsens beim Schützenumzug durch Neviges.

Fast wie bei einem Trauermarsch !

Nachfolgend einige Handyfotos von Angela Peters

Lieber Jürgen, alles Gute zu deinem Geburtstag.

Kein Grund, traurig zu sein.

18.05.2019 Schützenfest der

Berliner Schützengesellschaft

Auch im Jahr 2019 besuchte eine kleine Abordnung vom Schützenverein Wülfrath 1929e.V. den befreundeten Verein der Berliner Schützengesellschaft in der Bundeshauptstadt.

Das Schützenfest in Berlin steht immer noch ganz groß im Terminkalender von Schützenbruder Jochen Rusche, denn er besucht die Schützen in Berlin Neukölln nun schon seit 27 Jahren um den alten Freundschaftsbund aufrecht zu halten.

Neben Schützenbruder Werner Schön war auch unser Königspaar Renate und Ulrich Klückmann mit von der Partie.

Herzlich wurden die Wülfrather wieder im Hotel Süden im Stadtteil Rudow aufgenommen.

Am Samstagabend ging es dann mit dem Taxi zum Schützenhaus wo in kleiner Runde mit den anwesenden Schützen gefeiert wurde.

Am nächsten Morgen war Frühschoppen und Schießen auf den laufenden Keiler angesagt. 

Die Blütenkönigin wurde bei den Damen mit dem Luftgewehr ermittelt. Hier zeigte unsere Königin ihre Treffsicherheit und sicherte sich die erste Blüte.

Zum Mittag wurde gegrillt und nach dem Kaffee verabschiedeten sich die noch verbliebenen Schützinnen und Schützen.

Am Montag machten sich die Wülfrather noch einen gemütlichen Tag. 

Mit dem Boot und dem Bus wurde Berlin erkundet.

 

 

 

 

                         Ehrung der scheidenden Majestäten

                         Das neue Königshaus 2019/2020

                         Königin Renate im Gespräch mit Werner Naumann

                                                    Ehrung der Blütenkönigin 2019

Bilder aus der Landeshauptstadt

Glückwunsch zur goldenen Hochzeit

Am 14.05.2019 feierten Evelin und Erwin Menssen ihren 50. Hochzeitstag.    Wir wünschen dem Jubelpaar weitere glückliche Jahre und viel Gesundheit.

Landesverbandsmeisterschaft 2019

Jugend startet mit dem Luftgewehr

Für einige unserer Jungschützen war die Landesmeisterschaft " Neuland" doch die Ergebnisse und Platzierungen konnten sich am Ende sehen lassen.

Niko Tollhausen, Meiko Schönekes belgten Platz 26 und 24.

Auch die Platzierung von Maximilian Hecker war OK. Platz 16 nicht schlecht.

Marina und Marco Rebien belegten die Plätze 6 und 5

In der Mannschaftswertung wurden Marina, Max und Marco 8.

Nachfolgend einige Handyfotos von der Jugendleiterin Jacqueline Fahl

 

Osterschießen 2019 bei schönstem Sonnenschein

Der Schützenverein Wülfrath kann mal wieder auf ein gelungenes Osterschießen zurückblicken.

Wie schon in den letzten Jahren, war auch in der Karwoche 2019 von Dienstag bis Donnerstag und am Ostersamstag ein Preisschießen auf Juxscheiben angesagt. 

Waren schon die ersten drei Tage vor Karfreitag gut besucht, wurde es am Samstag teilweise sehr eng auf dem Schießstand.

Viele Gäste aus der Bürgerschaft und den Nachbarstädten sowie Gäste aus der Politik konnten wir am Ostersamstag auf unserer Schießsportanlage begrüßen.

Schützenschwestern und Schützenbrüder von Hardenberg-Neviges, Solingen Aufderhöhe sowie Bayer Wuppertal fanden den Weg zu uns nach Wülfrath.

Kreisvorsitzender Michael Brögeler brachte neben seiner Gattin den fast kompletten Kreisvorstand mit.

Unsere Bürgermeisterin Dr. Claudia Panke und die stellvertretenden Bürgereister Wolfgang Preuß und Andreas Seidler versuchten sich mit dem Luftgewehr.

Peter Beyer , Mitglied des Deutschen Bundestages, Landtagsabgeortneter Martin Strässer, sowie der ehemalige Stellv. Landrat vom Kreis Mettmann Manfred Krick konnte Vorsitzender Daniel Fahl im Namen der Schützen begrüßen.

Wolfgang Peetz Fraktionsvorsitzender der WG  mit Gattin und Iris Michel Vorsitzende der WG weilten einige Stunden unter uns.

Weiter konnten wir uns über zwei Vereine freuen die mit vielen Personen unsere Veranstaltung mit ihrem Besuch unterstützten. Das waren die Freunde von den Kalkstadt Narren Wülfrath und Freunde von den Bayrischen Landsleuten.

Vergessen dürfen wir auch nicht einige Mitglieder vom DLRG Wülfrath mit Heiko Dietrich und Gattin.

Ein großes Lob an die Schützenfrauen die wieder für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgten.

Unsere Jugendabteilung für das tolle Programm für die kleinen Gäste die am Ende mit wunderbaren Preisen nach Hause gingen.

Danke an alle Mitglieder vom Verein die sich angesprochen fühlen und für eine schöne Veranstaltung gesorgt haben.

Nachfolgend einige Bilder vom Osterschießen.

Bezirksmeisterschaft 2019 der Jugend

Einige Überraschungen im Bereich Luftgewehr sowie Meistertitel mit dem KK

Das in unserem Verein gute Jugendarbeit geleistet wird, spiegelt sich in den Ergebnissen unserer Jugend wieder.                                                                Die Ergebnisse sprechen für sich.                                                                      Bemerkenswert ist die Tatsache, dass die meisten Jungschützen zum ersten mal auf einer Bezirksmeisterschaft an den Start gingen.                            Einen guten 3. Platz bei den Schülern, erzielte Nico Tollhausen mit dem Luftgewehr.                                                                                                    Meiko Schönekes wurde Vizemeister bei der männlichen Jugend.                  Maximilian Hecker wurde Bezirksmeister bei den Junioren I.                      Bezirksmeisterin bei den Juniorinnen wurde Marina Rebien. Marco Rebien konnte sich nur qualifizieren weil er Vorgeschossen hatte. Sein Ergebnis hätte für den ersten Platz gereicht.                                                                Die Luftgewehrmannschaft mit Marina Rebien, Marco Rebien und Max Hecker belegte Platz 2

Beim Bezirksbestenschießen mit dem Lichtgewehr wurde der 10 jährige    Tino Tollhausen Bezirksmeister.

Mit dem KK  sicherten sich bereits vor einigen Wochen die Geschwister Rebien die Meistertitel.

Auf dem Bild befindet sich nur ein Teil unserer Jugend.                                Mit Stolz können wir aber behaupten, das der Schützenverein Wülfrath die größte Jugendabteilung im Kreis 051 Niederberg vorweisen kann.

Stand 21.03.2019

Kurt Liedtke wurde heute 80 Jahre jung.

Zum 80.Geburtstag wünschen wir unserem Schützenbruder 

Kurt Liedtke alles erdenklich Gute.

Vor einigen Tagen musste er sich einer OP an der Wirbelsäule unterziehen. 

Wir wünschen ihm gute Besserung und schnelle Genesung.

 

Stand 21.02.2019

Rosel Lutz-Brenger wurde 94

Die guten Kontakte zwischen Jochen Rusche und Rosel Lutz - Brenger  sowie die jährliche Unterstützung unseres Vereins veranlasste unseren Schützenkönig       Ulrich Klückmann,mit einem kleinen Blumenstrauß zum 94.Geburtstag zu gratulieren.

 

Stand 20.02.2019

Maria Pausewang wurde 80 .

Mit einem Blumenstrauß und einem schönen Fotobuch überraschten König Ulrich Klückmann und Schützenbruder Jochen Rusche unsere Schützenschwester"Mariechen"

Stand 18.02.2019

Landeskönigsschießen 2019

Am 17.02.2019 veranstaltete der Rheinische Schützenbund auf der Schießsportanlage der  St. Seb. Br Gymnich in Erftstadt das Landeskönig-/ Landesjugendkönigschießen 2019.       

Begleitet von Schützenbruder Jochen Rusche machten sich die Vertreter vom SV Wülfrath zeitig auf den Weg nach Erftstadt da mal wieder eine Vollsperrung der Autobahn A1 angekündigt war.

Um 12 :15 ging unser König auf Stand 5 an den Start und belegt am Ende einen Platz im Mittelfeld.

Nach der Proklamation und Siegerehrung ging es am späten Nachmittag wieder zufrieden nach Wülfrath.

 

 

Schießjacke war erlaubt und so wurde der Schützenrock kurzzeitig abgelegt.

Feierliche Siegerehrung und anschließende Königsproklamation.

Änderungen im Vorstand

Auf der Jahreshauptversammlung am 15.02.2019 wurde Karsten Rebien zum neuen Hauptsportwart gewählt.

Wir bedanken uns bei seinem Vorgänger Gerd Liesegang für seine langjährige Arbeit und wünschen seinem Nachfolger für seine Arbeit viel Erfolg.

Lutz Michael wurde für weitere 2 Jahre zum ersten Schriftführer gewählt.

Kreismeisterschaft 2019

Ergebnisse :  Luftgewehr Auflage

LG Auflage Senioren I

Mannschaftswertung: 1. Platz Schützenverein Wülfrath 1929 e.V.                    Karsten Rebien, Frank Lax, Gerald Overbeck

LG Auflage Senioren I

Einzelwertung: 1. Platz Frank Lax  3. Platz  Siegfried Kajewski

LG Auflage Senioren II

Einzelwertung: 1. Platz Gerald Overbeck   2. Platz  Werner Schön

LG Auflage Senioren III

Einzelwertung: 2. Platz   Klaus Rössler

LG Auflage Seniorinnen II

Einzelwertung: 1. Platz  Renate Klückmann

LG Auflage Seniorinnen V

Einzelwertung: 2. Platz  Inge Lax